Immobilienmakler in Ottensen

Hamburg Immobilien – Ihr Immobilienmakler in Ottensen

Immobilienmakler in Ottensen

Maraike Hellwig Immobilienmakler IHK

Gerne möchte ich mich als Immobilienmakler in Ottensen vorstellen: Mein Name ist Maraike Hellwig und ich habe mich auf die Vermittlung von Wohnimmobilien in Ottensen spezialisiert. Mit mir haben Sie einen kompetenten Partner an Ihrer Seite. Viel Leidenschaft zum Beruf, langjähriger Erfahrung und Professionalität zeichnen mich aus.

Zu meinem Service gehören neben Transparenz auch die professionelle Beratung. Der Marktwert Ihrer Immobilie wird im Vorwege ermittelt. Im Anschluss daran werden hochwertige Bilder gefertigt und ein exklusives Exposé erstellt. Sie werden während des Verkaufsprozesses stets auf dem Laufenden gehalten.

Möchten auch Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch? Melden Sie sich gerne bei mir unter der Rufnummer 040 – 950653222 oder schreiben eine Mail an m.hellwig@hamburgimmobilien-bluhm.de. Ich freue mich von Ihnen zu hören. Ihr Immobilienmakler in Ottensen

 

Ottensen – ein lebendiger Stadtteil und das kleine Paris an der Elbe

Lage:

Urkundlich wurde Ottensen erstmals 1310 erwähnt, war ein holsteinisches Kirchendorf und hieß Ottenhusen. Im Bezirk Altona gelegen grenzt Ottensen an Altona-Altstadt, Altona-Nord, Othmarschen und Bahrenfeld. Auf einer Fläche von ca. 2,8 Quadratkilometern leben ca. 35.480 Einwohner.

Da Ottensen sehr familiär ist und es scheint, dass jeder jeden kennt, wird dieser Stadtteil liebevoll „Das Dorf“ genannt. „Die Motte“ ist ein zweiter Spitzname, da im 19. Jahrhundert viele Arbeiter an Tuberkulose litten.

Geprägt ist Ottensen von schönen Altbauten, Ein- und Mehrfamilienhäusern im Osten und Villen an der Elbchaussee sowie einem interessanten Mix aus Cafés und Restaurants. Damals säumten Schlachter, kleine Handwerksbetriebe und dunkle Kaschemmen die kopfsteingepflasterten Straßen. Heute sind die Mieten und Kaufpreise auf höchstem Niveau.

Freizeit:

Lange Spaziergänge können Sie im Heinepark unternehmen. Der Hamburger Bankier Salomon Heine erwarb 1812 von den Erben Blackers das Grundstück. Das englische Muster des Gartens wurde 1830 modern gestaltet. Im Rosengarten sind heute noch hochwertige und historische Anlageteile wie Natursteintrepen und imposante alte Baumbestände zu finden. Heute ist der Rosengarten eine gartendenkmalpflegerische Grünanlage.

Wer im Sommer am Strand verbringen möchte, kann einen entspannten Tag am Elbstrand genießen. Der Strand, welcher sich auf rund 13 Kilometern erstreckt, bietet einen Kontrast zwischen Erholung und Industrie. Während man die Sonne genießt, ziehen Container- sowie Kreuzfahrtschiffe vorbei.

Wahrzeichen des Elbstrandes ist der 127 Tonnen schwere Findling, der unter dem Namen „Alter Schwede“ bekannt ist. In der „Strandperle“ www.strandperle-hamburg.de, dem Szeneladen, geht es unkompliziert zu. Hier können Sie Snacks zu sich nehmen und auch die Frühstücksvariationen genießen.

Ein kleines Stück Landleben gefällig? Hier auf dem „MOTTE Hühnerhof“ www.mottehuehner.de in der Rothestraße können Sie dem hektischen Alltagsleben entfliehen und sehen, wie glücklich die Hühnerschar ist.

Kunst und Kultur:

Kultur

„Fabrik“

Von großer Bedeutung sind Kunst und Kultur im Stadtteil Ottensen. Die „altonale.“ www.altonale.de ist ein buntes Straßenfest und somit der jährliche Höhepunkt. Ebenso fungiert die „Fabrik“ www.fabrik.de als Kommunikations- und Kulturzentrum. Deutschlandweit wurde die Fabrik durch die Auftritte von Otto Walkes und Udo Lindenberg bekannt. Indoor-Flohmärkte und im Winter der wöchentlich stattfindende Foodmarket „Marktzeit“ www.marktzeit.com finden in der Fabrik statt. Die Hamburger Marktzeit ist ein Paradies für Feinschmecker und die kulinarischen Köstlichkeiten werden stets nachahltig produziert.

Im schönsten Filmtheater der Stadt, dem „Zeise Kino“ www.zeise.de, werden anspruchsvolle Filme gezeigt. Eine eingelassene Schiffsschraube im Fußboden erinnert an den ehemaligen Schiffsschrauben-Produzenten Zeise, in dessen Besitz diese Immobilie war.
Während der altonale. wird der Menck-Bagger vorgeführt. Dieser ist Bestandteil des ehemaligen Werksgelände der Maschinenfabrik von Menck und Hambrock, welche 1868 von beiden gegründet.
Im Zentrum von Altona ist das „Altonaer Theater“ www.altonaer-theater.de ansässig. Die Qualität des Theaters wird durch Bühnenerfolge wie „Mephisto“, „Die Vermessung der Welt“ sowie durch eigens ertsellte Bühnenfassungen unterstrichen. Vor und nach den Vorstellungen können Sie im „Café Oelsner“ www.altonaer-theater.de kulinarische Köstlichkeiten genießen.

Im wichtigsten Hamburger Museum, dem „Altonaer Museum“ www.shmh.de werden die kulturhistorische Entwicklung sowie wichtige regionale Austellungsstücke präsentiert. Das Altonaer Museum befindet zwischen dem Altonaer Bahnhof, der Elbe und dem Erlebnisviertel Ottensen.

Restaurants und Bars:

Spanisches Flair

Tapas Bar in Ottensen

Mit viel Liebe zubereitete Tapas genießen Sie im „El Jardín“ www.hamburg.mitvergnuegen.com. Hier trifft Spanien auf Hamburg, denn die beiden Besitzer haben sich in Spanien kennengelernt, dort lange Zeit in der Gastronomie gearbeitet und sind dann nach Hamburg gezogen, um diese kleine Bar zu eröffnen. Beim besten Franzosen, der „Brasserie la provence“ www.brasserielaprovence.org wird die franzözische Landküche serviert. Wer gerne die italienische Küche mag, ist im „Arturo 1919“ www.arturo1919.de gut aufgehoben. Grundsätzlich findet das Leben auf dem Alma-Wartenberg-Platz statt – an heißen Tagen ist dies der beliebteste Treffpunkt für ein Wein oder ein kühles Bier. Hier sind Läden, Bars, Restaurants und Cafés aneinander gereiht.

Im „Codos“ www.hhkaffee.com, einem kleinen Café in der Bahrenfelder Straße erleben Sie Ruhe und Gelassenheit und tauschen sich mit Freunden oder Arbeitskollegen aus. Mit einem freundlichen „Bonjour“ werden Sie im „La Créme de la Crepe“ www.unser-altona.de vom Restaurantbesitzer Jean empfangen. Er möchte das Gefühl vermitteln, dass die Menschen in Frankreich sind.

Einkaufsmöglichkeiten:

In Ottensen gibt es diverse Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Bedarfs, wie zum Beispiel das „Mercado“ www.mercado.hamburg. Hier wurde eine Markthalle mit fest installierten Ständen eingerichtet. Frisches Obst und Gemüse werden angeboten und Kinder- sowie Altentagesstätten integriert. Auch befinden sich Büros und Wohnungen, welche beim Bau eingeplant wurden.

Sportliche Aktivitäten:

Fussball Ottensen

Sportlich kann man sich bei dem beliebten Fussball-Club „Altona93“ www.altona93.de betätigen, welcher das Sinnbild der alternativen Stadtteilkultur darstellt.
Wer dennoch gerne Basketball spielt, turnen möchte oder dem Reitsport verfallen ist, ist beim „SC Ottensen von 1984 e.V.“ www.scottensen.de bestens aufgehoben. Ziel ist es ebenfalls, den Mangel an Bewegungsmöglichkeiten bei Kindern und Jugendlichen entgegenzuwirken. Ein einzigartiges Trainingskonzept bekommen die Frauen bei „Mrs. Sporty Hamburg-Ottensen“ www.mrssporty.de.

 

 

 

Kindergärten und Schulen:

Die Kleinen unter uns sind unter anderem in der „Kita Ottenser Hauptstraße“ www.elbkinder-kitas.de oder im „FRÖBEL-Kindergarten“ in Altona www.winterstrasse.froebel.info gut aufgehoben.

Das „Gymnasium Altona“ www.gymaltona.de, welches die Schwerpunkte auf Sprache, Musik und Naturwissenschaften hat, befindet sich im Hohenzollernring 57-61. Auch sind die Grundschulen Bahrenfelder Straße, Max-Brauer-Schule oder die Gesamtschule Rudol-Steiner-Schule Altona in unmittelbarer Umgebung.

Infrastruktur:

Ottensen hat eine gute Infrastruktur, denn in ca. 23 Minuten erreicht man mit der S1 und S3 die Hamburger Innenstadt. Mit dem Auto ist man ca. 20 Minuten unterwegs. Den Flughafen erreichen Sie in ca. 25 Minuten und die A7 Auffahrt Bahrenfeld in ca. 5 Minuten. Ab 2020 wird der S-Bahnhof zwischen Bahrenfelder Straße und Bahrenfelder Steindamm in Höhe der Thomasstraße in Betrieb genommen.

Fazit:

Ein lebendiges Wohnquartier mit vielen Vorzügen.

Möchten auch Sie Ihre Immobilie verkaufen? Ich, als Ihr Immobilienmakler in Ottensen, helfe Ihnen dabei.

Sie haben Fragen zum Thema Haus oder Wohnungsverkauf?

Tel.: 040-950653222 Nehmen Sie jetzt ganz einfach hier Kontakt mit uns auf.

ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ich bin bin ausdrücklich damit einverstanden kontaktiert zu werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@hamburgimmobilien-bluhm.de widerrufen.*